Lesemöbel

Die Gestalt der Möbel versucht sich in einer einfachen und dennoch kindgerechten Formensprache. Mit dem gewählten Raster und den ergänzenden Kreissegmenten lassen sich spielerisch eine Vielzahl von Möbeln und Objekten umsetzten. Da sich die Möbel wie Inseln in einem wunderbar weitläufigen Flurbereich positionieren, werden sie mit Regalflächen für Bücher, Ablagen und Kombinationsmöglichkeiten versehen, weitere Möbel sind daher nicht zwingend notwendig. Es enstehen solitär stehende Lesemöbel.