Zeichenkurs am AIT ArchitekturSalon in Köln

Wir sind es gewohnt unsere Gedanken, Erlebnisse und Wünsche niederzuschreiben. Wir tun dies mit Worten. Dieser Text macht da keine Ausnahme, scheinbar eine ziemlich normale Sache, oder? Verwunderlich scheint es, dass wir dabei oft vergessen, was wir weit vor dem Schreiben mit Stiften getan haben. Zeichnen. Kritzeln. Fabulieren. Stapelweise. Gesehenes oder Gedachtes. Auf Blöcken, alten Zeitungen, auf der Straße und leider manchmal auch auf der Tapete. Egal ob Bunt oder Schwarz-Weiß. Hauptsache immer und immer wieder zeichnen. Warum nicht einen Samstag lang zusammen zeichnen?